Diploma

Mind Control (2017)

07.-23.07.2017 kub Galerie, Leipzig 

#diploma #hgb #hochschulefürgrafikundbuchkunst #diplom #medienkunst #installation #performance #klassefürinstallationundraum #mindcontrol #eeg #brainmachineinterface #bmi #gun #videogame

Diplomprüfung (praktischer Teil) und Ausstellung

 

Vieospiel (Bildschirmaufnahme auf 2 Monitoren) / Tryptichon:  ” Focal transcranial magnetic stimulation and response bias in a forced-choice task” (gescannter Offset Print, 420x594mm, gerahmt). Leipzig: Galerie kub, Kantstraße 18, 04275 Leipzig. Jul./2017.

Performance (Sportluftgewehr Feinwerkbau/ Laptop/ EEG Headset/ Mikrocontroller/ eigene Software zur Translation der von dem EEG Headset aufgenommenen Daten in einen Gewehrschuss. Leipzig: Galerie kub, Kantstraße 18, 04275 Leipzig. 07.+15.+ 23. Jul./2017.

 

Die Diplomarbeit setzt sich theoretisch und praktisch mit der Frage auseinander, ob die Kontrolle über das eigene Handeln und den Willen tatsächlich oder nur scheinbar beim Subjekt selbst zu finden ist. Und ob das Wissen über die eigene Fremdbestimmung dazu führen würde, das diametral entgegenstehende, subjektive Erleben von Handlungsautonomie zu unterminieren.

Die Installation besteht aus mehreren Komponenten: Den Kern bildet ein Brain-Mashine-Interface, das einem Spieler erlaubt, sich nur mittels seiner Gedanken (Elektroenzephalographie) in einem virtuellen Labyrinth zu bewegen. Währenddessen der Benutzer sich dem Eindruck hingibt, ohne eine Handbewegung dieses Spiel steuern zu können, manipuliert das Computerprogramm durch transkranielle direkte Stimulation den Willen und damit das Verhalten des Spielers. Ergänzend ist ein graphisch aufgearbeiteter, wissenschaftlicher Artikel von Brasil-Neto, Pascual-Leone et al. zu sehen. Die von diesen Neurobiologen durchgeführte Studie “Focal transcranial magnetic stimulation and response bias in a forced-choice task” gibt Aufschluss darüber, wie Probanten im Rahmen einer links/rechts-Entscheidung erfolgreich manipuliert werden.

Darüber hinaus deuten einige Objekte auf eine-Performance hin, die die Interaktivität zwischen immateriellem Willen und materieller Umwelt in den Fokus rücken soll. Hierbei liest ein EEG-Headset live den aktuellen Zustand eines Gehirnes aus. Erst wenn dieses ein ausreichendes Level an Entspannung erreicht hat, wird der Abzug der Waffe betätigt und ein Schuss ausgelöst, ohne dass das Gewehr berührt werden muss.

 

Über die Bedingungen der Möglichkeit von Manipulation (2016)

Diplomarbeit (theoretischer Teil)

über die bedingungen der möglichkeit von manipulation

 

1 Reply to “Diploma”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.